„Sie haben unsere Studenten ganz schön nervös gemacht“ …

//„Sie haben unsere Studenten ganz schön nervös gemacht“ …

… fasste Prof. Schaschke, HS Aalen, den Vortrag und die erfrischende, ehrliche, da unpolitische Diskussion mit rund 80 Studierenden, Hochschullehrern und nach wie vor engagierten Ruheständlern gestern im Audimax der Hochschule zusammen

Genau das beabsichtigt die Chemiefakultät der rührigen Hochschule, die ganz bewusst Vertreter aus Industrie und Dienstleistung zu ihren Vorträgen einlädt, um Studierenden Perspektiven über das (Berufs-)Leben nach dem Studium zu vermitteln

Der „Augenöffner-“ bzw. Lerneffekt bestand für viele der jungen Anwesenden in der Erkenntnis, dass ein gutes, robustes, solides Chemiestudium die Basis für einen Job in der Industrie ist, aber nicht alle Erwartungen der Industrie erfüllt. „Lernen nach dem Lernen“ einen Großteil des Berufslebens lang, die besondere Verantwortung der Unternehmen, dabei Hilfestellung (Budget, Themen, Führung, Perspektive, Kapazität) zu geben, und wie Berufe in der Chemie in wenigen Jahren aussehen, standen im Mittelpunkt einer wirklich spannenden Diskussion

„Der lebende Beweis“ als gutes Beispiel: Wir konnten Arne Ramstetter dafür gewinnen, live vor Ort Einblicke in das Berufsleben an der Schnittstelle Chemie & Data Science zu geben und über Perspektiven und Herausforderungen, die mit der Gründung eines realen Unternehmens verbunden sind

Die Idee zur Veranstaltung hatten Prof. Schaschke und Prof. Stein nach „Studium“ des Whitepapers zu Berufen 4.0. Mit praxisbezogenen Veranstaltungen wie diesen setzen sie einen der Vorschläge der Studie bereits pragmatisch und konsequent um. Dass sich nicht weniger als 6 Professoren im Anschluss noch z.T. bis Mitternacht Zeit nahmen, dieses Konzept weiter zu diskutieren, spricht für ihr Engagement

Was haben die Studierenden von Hochschulen, die der Forderung nach Verantwortung über die Lehre hinaus nachkommen?

In den allermeisten Fällen haben Absolventen der Chemiefakultät in Aalen innerhalb von 3 Monaten einen Job!

2019-10-31T18:37:26+01:00
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ok