Sebastian Wahl

//Sebastian Wahl

Sebastian Wahl

Ich habe an der HU Berlin Chemie studiert, und beende dort gerade meine Promotion in der anorg. Materialchemie, wobei ich mich parallel auf Jobs in der Industrie bewerbe.

Ich beherrsche die gängigen und einige spezielle Festkörper-Analysemethoden, sowie die Kombination mehrerer Methoden.

Wird das in der Industrie gebraucht? Es kommt mir nicht so vor. Reine Chemiker werden kaum noch gesucht, dafür aber WirtschaftschemikerInnen, Chemieingenieure, Biochemiker oder Verfahrens-ingenieure und vor allem Data-Scientists!

Mit der „akademischen Chemie“ allein kommt man nicht weit. Daher sind Weiterbildung, Netzwerke und das „über-den-Tellerrand-Schauen“ ein Muss, um sich neben den interdisziplinären Absolventen zu behaupten.

Wir ChemikerInnen haben herausragende analytische Fähigkeiten und eine enorme Hartnäckigkeit. Uns fehlen allerdings noch ein paar Werkzeuge für die erfolgreiche Berufstätigkeit in der Chemie 4.0

2019-01-23T11:22:18+01:00
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ok