Offener Brief an GDCh-Vorstands-Kandidaten

//Offener Brief an GDCh-Vorstands-Kandidaten

Der offene Brief vom 14. April richtet sich an 20/ 22 Kandidaten für den Vorstand der GDCh. 2 der KandidatInnen, also gerade einmal 10%, haben auf den ersten Aufruf vom 28. März reagiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank an diejenigen unter Ihnen, die auf meinen ersten Aufruf vor 14 Tagen reagiert haben und Ihr Interesse am ChemikerInnen-Nachwuchs und den berufstätigen Chemikern im Zeichen der Digitalisierung und der Chemie 4.0 sowie dem Netzwerk CHEM4CHEM, das sich dieser Klientel annimmt, geäußert haben. Immerhin sind in der GDCh rund 31.000 ChemikerInnen vertreten und in der Chemieindustrie – je nach Quelle – 60.000 bis 100.000 ChemikerInnen und ChemieingenieurInnen aktiv  

Diskussionen und Reaktionen auf der CHEM-4-CHEM-Website, in der XING-Gruppe Chem4Chem, bei den VCW-Stammtischen, dem CHEM4CHEM Kick-off Treffen am Freitag und die Medienpartnerschaft mit dem CHEManager belegen die hohe Relevanz der Kompetenzen des/ der Einzelnen für die eigene Employability in der Chemie der nächsten Jahre

Als Gründer des Netzwerks CHEM4CHEM und Kernteammitglied in der GDCh-Fachgruppe VCW bin ich sehr gerne bereit, Ihre Kandidatur für den GDCh-Vorstand über die o.g. Medien/ Gruppen zu unterstützen und eine Wahlempfehlung zu Ihren Gunsten auszusprechen. Dazu würde ich Sie noch einmal bitten, mir – stellvertretend für angehende und bereits aktive ChemikerInnen – darzulegen, ob und wie Sie berufslebenslanges Lernen und Initiativen wie CHEM4CHEM als Vorstand unterstützen werden

Nochmals viel Erfolg für Ihre Kandidatur!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolfram Keller

2019-04-14T18:40:32+02:00
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ok