Dr. Safa Kutup Kurt

//Dr. Safa Kutup Kurt

Seit August 2017 ist Dr. Safa Kutup Kurt Entwicklungsingenieur im Bereich der Digitalisierung zur Industrie 4.0 bei einem internationalen Chemie- und Pharmakonzern. Er beschäftigt sich als Projektleiter weltweit mit den standortübergreifenden Prozessoptimierungsprojekten für Produktionsanlagen.

Seine Schwerpunkte sind die Entwicklung der Digitalisierungsstrategien vom Labor bis zur Produktion in der Industrie 4.0 und datenbasierte Prozessoptimierung anhand der statistischen Versuchsplanung (DoE), der multivariaten Datenanalyse und des maschinellen Lernens.

Er ist zertifizierter Lean & Six Sigma Black Belt und hat als Technologieexperte am Projekt Berufe 4.0 mitgewirkt.

Dr. Safa Kutup Kurt studierte von 2004 bis 2009 den Bachelorstudiengang „Chemieingenieurwesen“ in der Türkei. Gleichzeitig erwarb er einen weiteren Bachelorabschluss in BWL. Sein Masterstudium absolvierte er im Studiengang „Process Systems Engineering“ an der Fakultät für Bio- und Chemieingenieurwesen der Technischen Universität Dortmund. Seine Masterarbeit mit dem Titel „Experimental characterization of a new virus inactivation method for antibody manufacturing“ fertigte er im Rahmen einer Kooperation der Arbeitsgruppe Apparatedesign mit der INVITE GmbH und der Bayer AG Leverkusen an. Von 2013 bis 2017 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Apparatedesign an der TU Dortmund und beschäftigte sich während seiner Promotion mit dem Design kontinuierlich betriebener, milli- bzw. mikrostrukturierter Apparate für intensivierten Wärme- und Stofftransport.

2019-02-16T09:18:38+02:00
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Ok